Ausbildung

Die hier beschriebenen Berufsausbildungen sind ebenso wie Fachkraftregelungen landesrechtlich gestaltet. Die folgenden Darstellungen gelten also nur für Brandenburg.

 

Ausbildungen für eine Tätigkeit als pädagogische Fachkraft sind i.d.R. formal gestaltete Bildungsgänge, die mit dem Ausbildungsabschluss einen Berufsabschluss vermitteln. Sie sind grundständig oder sie bauen auf vorherigen Bildungsgängen auf und sie werden (noch) überwiegend in Vollzeit absolviert. Zunehmend aber gibt es die Ausbildungen in der Teilzeitform also tätigkeitsbegleitend, um die schulische mit der praktischen Qualifizierung zu verbinden und um bereits während der Ausbildung ein Einkommen zu erzielen.

 

Die erste Berufsausbildung ist der zweijährige vollzeitschulische Ausbildungsgang an der Berufsfachschule Soziales (BFS), in dem in verschiedenen sozialen Berufsfeldern der Abschluss „Sozialassistentin/Sozialassistenten“ vermittelt wird.

 

I.d.R. wird mit diesem Abschluss kann die Zugangsberechtigung zur Fachschule Sozialwesen (FS) erworben werden, an der in einem dreijährigen Vollzeit- oder Teilzeit-Ausbildung in der Fachrichtung Sozialpädagogik die Regelausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher absolviert wird. (Andere Fachrichtungen der FS sind Heilerziehungspflege, Heilpädagogik und Sonderpädagogik als Aufbaulehrgänge.

 

Mit dem Abschluss wird die Fachhochschulreife erlangt, um an einer Hochschule einen Bachelor- bzw. Masterstudiengang zu absolvieren. In Brandenburg sind dies die Fachhochschule Potsdam (FH;P), die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) sowie die Fachhochschule Clara Hoffbauer (FHCHP) in Potsdam.

 

Absolventen der Fachschule Sozialwesen erhalten eine staatliche Anerkennung und dürfen danach z.B. die Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte Erzieherin“/“Staatlich anerkannter Erzieher“ führen. Absolventen der Bachelorstudiengänge „Bildung und Erziehung in der Kindheit“ oder „Soziale Arbeit“ können die Anerkennung als „staatlich anerkannte Kindheitspädagogin“/“staatlich anerkannter Kindheitspädagoge“ oder als „staatlich anerkannte Sozialpädagogin“/“staatlich anerkannter Sozialpädagoge“ erhalten.

 

Absolventen der Studiengänge Medienbildung und päd. Medienarbeit, Musikpädagogik und Musikvermittlung in Sozialer Arbeit, Sprachpädagogik und Erzählende Künste in Sozialer Arbeit und Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit der Fachhochschule Clara Hoffbauer erhalten den Zugang zu den verschiedenen Arbeitsfedern der Kinder-u. Jugendhilfe  über eine Gleichwertigkeitsregelung.

 

Die Ausbildungsgänge sind in Ausbildungsordnungen zum Schulgesetz oder in den hochschulischen Ausbildungs- bzw Studienordnungen geregelt; die staatlichen Anerkennungen im Brandenburgischen Sozialberufsgesetz (s. Regelungen). Abgeschlossene Ausbildung und staatliche Anerkennung sind in der Regel die Voraussetzungen für den Zugang zu den Berufsfeldern. Die Frage, ob eine bestimmte Kraft in einem bestimmten Arbeitsbereich arbeiten kann, ist damit jedoch nicht abschließend beantwortet. Die Träger der Einrichtungen und Angebote über die Einstellung, zuweilen aufgrund der Bestimmungen der Finanzierungsträger. Eine Ausnahme bildet der Kindertagesstättenbereich, in dem die KitaPersV des KitaG festlegt, wer als Fachkraft und wer im Rahmen des finanzierten und notwendigen pädagogischen Personals in der Einrichtung tätig sein darf. (s. Regelungen)

 

Die KitaPersV nennt neben den o.g. Ausbildungsabschlüssen eine Reihe weiterer Seiten- oder Quereinstiege z.T. auch als Ergebnis nonformaler Qualifizierungswege, die stärker auf das jeweilige konkrete Berufsziel ausgerichtet sind als die sehr breit angelegten formal Ausbildungen. Sie berücksichtigen auch sehr viel stärker die individuellen Voraussetzungen und das Einsatzgebiet.

 

Neuanmeldung für Qualifizierungsträger als Partner im Netzwerk-Portal netquali-bb.de

Qualifizierungsträger, tätig in . . . . .

Logo--Berliner-Institut-fuer-Fruehpaedagogik

Berliner Institut für Frühpädagogik e. V.

Das Berliner Institut für Frühpädagogik (BIfF) ist eine gemeinnützige Fort- und Weiterbildungseinrichtung, die vor allem im Feld der Kindertagesbetreuung tätig ist. Vor dem Hintergrund seiner langjährigen Erfahrungen in der Erwachsenenbildung unterstützt es frühpädagogische Fachkräfte im Rahmen von Fort- und Weiterbildungen, Prozessbegleitungen und Projekten in der Weiterentwicklung der eigenen pädagogischen Praxis.
mehr ...
Logo--Bundesverband-privater-Traeger-der-freien-Kinder-Jugend-und-Sozialhilfe

Bundesverband privater Träger der freien Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe e.V. (VPK)

Der VPK ist Dachverband für private Träger der freien Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe, die auf Grundlage des SGB VIII Dienstleistungen in der Kinder- und Jugendhilfe erbringen. Der Verband ist politisch und finanziell unabhängig und nach seinem Selbstverständnis qualitäts- und leistungsorientiert.
mehr ...
Logo--DRK-Kita-Brummi

DRK Kita „Bummi“

Die Kita "Bummi" erfüllt einen eigenständigen Bildungs-, Betreuungs-, Erziehungs- und Versorgungsauftrag gemäß des Kitagesetzes des Landes Brandenburg. Durch das infans-Konzept in offener Arbeit mit gruppenspezifischen Angeboten erleben die Kinder nachhaltiges Lernen, dass sich an ihren Bedürfnissen nach Bindung und Bildung orientiert. Seit 2012 ist unsere Einrichtung zudem eine vom MBJS anerkannte Konsultationskita für Fachkräfteentwicklung im Land Brandenburg.
mehr ...
Logo--Fachhochschule-Clara-Hoffbauer-Potsdam

Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam

Die staatlich anerkannte Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam stellt sich den gesellschaftlichen Herausforderungen durch moderne Studienkonzepte und fördert diversitätsgerechte Soziale Arbeit und Pädagogik mit einem Fokus auf ästhetisch-kreativen Methoden in sozialen und pädagogischen Arbeitsfeldern. Derzeit werden vier duale Studiengänge angeboten: - Sprachpädagogik und Erzählende Künste in Sozialer Arbeit - Musikpädagogik und Musikvermittlung in Sozialer Arbeit - Bewegungspädagogik und Tanz - Medienbildung und pädagogische Medienbildung
mehr ...
Logo--Heilpaedagogischer-Hort-Erich-Kaestner-Schule

Heilpädagogischer Hort an der Erich Kästner-Schule

Konsultationskita in Brandenburg KOKIB, Schwerpunkt Fachkräftequalifizierung. Im Auftrag des Landes Brandenburg beraten wir interessierte Fachkräfte zum Thema Fachkräftequalifizierung am Lernort Praxis, kostenlos, individuell oder in Teams. Dabei gehen wir immer von den Ressourcen der Kitas aus. Unsere Stärken sind: lange Erfahrung in der erfolgreichen Ausbildung von Fachkräften. Unsere Schwerpunkte: Haltung, Organisation, Struktur, Gesprächsführung, Konzeption, Beurteilungen
mehr ...
Logo--Initiative-Handlungssicherheit-

Initiative Handlungssicherheit

Die persönliche Haltung reicht nicht. Das Thema "Umgang mit Macht in päd. Arbeit" besagt, dass es orientierungshalber beschriebene fachliche u. rechtliche Grenzen für verantwortbares Handeln in schwierigen Situationen des Erziehungsalltags geben müsste, eine Abgrenzung zum Machtmissbrauch/ unzulässiger "Gewalt" (§ 1631 II BGB) ermöglichend. Leider fehlen fachliche Grenzen bisher: das Beschreiben eines verantwortbaren Rahmens "fachlicher Legitimität". Dazu haben Handlungsleitsätze entwickelt.
mehr ...
Logo--Haus-der-kleinen-Zwerge

Integrationskindertagesstätte „Haus der kleinen Zwerge“

Die pädagogischen Einrichtungen als Lernort zu stärken und einen professionellen Lernort Praxis anzubieten ist eines unserer Ziele als Konsultationskita des Landes Brandenburgs. Unsere Integrationskindertagesstätte ist seit 2013 anerkannte Konsultationskita mit dem Schwerpunkt Fachkräfteausbildung. In der Verantwortung unserer Arbeit geben wir den Auszubildenden und zu Qualifizierenden Einblicke in die pädagogische Arbeit und gewähren ihnen Möglichkeiten sich im Berufsalltag auszuprobieren.
mehr ...
Logo--Kita-Burattino

Kita Burattino

Wir sind eine Konsultationskita des Landes Brandenburg mit dem Schwerpunkt Fachkräfteausbildung und stehen anderen Kindereinrichtungen, Fachschulen und Auszubildende beratend zur Seite.
mehr ...
Logo--Kita-Gaenseburg

Kita Gänseburg gGmbH Gans(z)Anders

Unsere Vision: Das scheinbar Einfache, welches schwer zu machen ist - Mit unseren Kindern ein „Anderes“ Zuhause erschaffen, in dem sie Bewohner und Architekten, Landarbeiter und Astronauten, Prinzessinnen und Prinzen, aber auch Teamplayer und Lernende gleichermaßen sein dürfen. Unser Kind, welches als Gestalter unserer zukünftigen Gesellschaft, die besser, gerechter, umweltfreundlicher und einfach ein bisschen schöner werden soll, steht im Zentrum all unseres Denkens.
mehr ...
Logo--Kita-Havelkinder

Kita Havelkinder

Mit Kindern wachsen. Die Kinderwelt versteht sich als ein moderner und bedarfsorientierter Sozialdienstleister für Familien, Kommunen und Gemeinden, genauso wie für Unternehmen und Hochschulen. Frei von eingefahrenen Denkansätzen und Betreuungskonzepten ist die Arbeit jeder Bildungsstätte auf einer eigenen pädagogischen Ausrichtung begründet.
mehr ...
Logo--Kita-Kunterbunt

Kita Kunterbunt

Träger unserer Einrichtung ist die Stadt Kyritz. Unsere Einrichtung wurde 1968 eröffnet und besteht aus einem Kitabereich sowie zwei Hortbereichen. Diese befinden sich in unserem Haus bzw. in der Goethe-Grundschule in Kyritz. In unseren Häusern werden 230 Kinder betreut.
mehr ...
Logo--Kita-Waldsternchen

Kita Waldsternchen

Der Träger der Kita Waldsternchen ist die Gemeinde Seddiner See
mehr ...
Logo--Konsultationskitas-im-Land-Brandenburg

Konsultationskitas im Land Brandenburg

Gemeinsam pädagogische Praxis weiterentwickeln. Kollegiale Beratungen, Hospitationen, Arbeitstreffen – die Brandenburger Konsultationskitas mit ihren vielfältigen Schwerpunkten laden Sie herzlich zum Austausch, zur Nachahmung und zur gemeinsamen Weiterentwicklung pädagogischer Praxis ein!
mehr ...
Logo--Masterstudiengang-Fruehkindliche-Bildungsforschung

Masterstudiengang Frühkindliche Bildungsforschung (Fachhochschule Potsdam)

Der Masterstudiengang Frühkindliche Bildungsforschung ist ein Kooperationsstudiengang der Fachhochschule Potsdam (FHP) und Universität Potsdam (UP). Die Studierenden erhalten interdisziplinäres Fachwissen sowie Forschungs- und Managementkompetenzen und werden auf forschende, steuernde und entwickelnd-beratende Tätigkeiten vorbereitet. Unsere Studierenden profitieren außerdem von einem wachsenden Netzwerk von Wissenschaftler*innen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie Praxispartner*innen.
mehr ...
Logo--nifbe

Niedersächsisches Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung e.V. / nifbe

Das Niedersächsische Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe) wurde 2007 in dezentraler Struktur gegründet. Im Zentrum der Aufgaben stehen der wechselseitige Transfer zwischen Forschung und Praxis sowie die interdisziplinäre Vernetzung. Das nifbe begleitet und unterstützt dabei insbesondere den Professionalisierungsprozess in der Elementarpädagogik durch ein breites Spektrum von Qualifizierungen, Fachveranstaltungen, Publikationen und dem Fachportal www.nifbe.de.
mehr ...
Logo-Pestalozzi-Froebel-Haus

Pestalozzi-Fröbel-Haus

Unter dem Dach des Pestalozzi-Fröbel-Hauses befinden sich über 40 sozialpädagogische Einrichtungen (Kitas, Ganztagsbetreuungen, Nachbarschafts- und Familienzentren und viele weitere). Außerdem bietet das PFH an einer eigenen beruflichen Schule mehrere Bildungsgänge zur Erzieher*innenausbildung an.
mehr ...
Logo--Quecc

Quecc

Quecc ist ein Fortbildungs- und Zertifizierungsinstitut dessen Ziel es ist, die pädagogische Qualität in Kitas und in der Kindertagespflege festzustellen, zu sichern und weiterzuentwickeln. Dazu hat Quecc praxisnahe Qualitätsverfahren entwickelt und bietet Kitas und Kindertagespflegestellen eine effiziente Umsetzung der Bildungspläne durch ein Zusammenspiel aus interner und externer Evaluation. Jetzt neu mit Kita-Software Quecc it! Qualität leicht gemacht für Kitas und Kindertagespflege!
mehr ...
X