Konsultationskitas im Land Brandenburg

Konsultationskitas im Land Brandenburg

 

Expertise aus der Praxis

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg fördert seit über 20 Jahren Kollegiale Beratung durch Konsultationskitas.

 

Die Brandenburger Konsultationskitas zeichnen sich durch eine durchgehend gelungene pädagogische Praxis aus. Sie verstehen sich selbst als lernende Organisationen, überprüfen regelmäßig die Qualität ihrer pädagogischen Arbeit, ihrer Ausbildungspraxis sowie ihrer Konsultationstätigkeit und entwickeln diese kontinuierlich weiter.

 

Konsultationskitas haben jeweils einen fachlichen Schwerpunkt, zu dem sie ihre Expertise durch vielfältige Angebotsformen wie Ho­spitationen, Arbeitstref­fen oder Bera­tungen zur Verfügung stellen – insbesondere für Erzieher*innen aus Kindertageseinrichtungen und andere Akteur*innen im Feld (z. B. Praxisberatungen, Fachschulen und Netzwerke).

 

Sie sind als Bestandteil des Brandenburger Praxisunterstützungssystems eine wichtige regionale Anlaufstelle und laden aktiv zum Austausch, zur Nachahmung sowie zur gemeinsamen Weiterentwicklung pädagogischer Praxis und des Lernorts Kita ein.

 

Die Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit und der Konsultationstätigkeit in Brandenburger Konsultationskitas wird seit 2012 durch das Berliner Institut für Frühpädagogik (BIfF) fachlich begleitet.

 

Professionalität mit System

Die Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit und der Konsultationstätigkeit in Brandenburger Konsultationskitas wird seit 2012 durch das Berliner Institut für Frühpädagogik (BIfF) fachlich begleitet.

 

Hier hat sich zum einen ein Beratungssystem etabliert, in das Einrichtungsbesuche und gemeinsame Gespräche mit allen Verantwortlichen eingebunden sind. Zum anderen finden im Rahmen des Begleitprozesses projektinterne Fachveranstaltungen, spezifische Arbeitsgruppen und regelmäßige regionale Treffen für die Konsultationskitas statt.

 

Auf diese Weise werden mehrmals jährlich Stand und Kompetenzen jeder Konsultationseinrichtung differenziert in den Blick genommen, fachliche Entwicklungen im Feld aufgegriffen, Ziele formuliert und überprüft.

 

Weiterhin informiert das BIfF die Konsultationskitas über neue fachliche Entwicklungen, es unterstützt die Vernetzung mit Akteur*innen im Feld und bewirbt das Projekt landesweit.

 

Wie auch die Arbeit der Konsultationskitas wird der Begleitprozess kontinuierlich mit allen Beteiligten weiterentwickelt.

Kontakt

Konsultationskitas im Land Brandenburg
c/o Berliner Institut für Frühpädagogik e.V.

Mainzer Str.23
10247 Berlin

Christian Bethke
Telefon: 030 4735866
E-Mail: bethke@biff.eu
Internet: www.kokib.de

X