„Was stört hier? Überlegung zur wertschätzenden Interaktion in einer Kita“

„Was stört hier? Überlegung zur wertschätzenden Interaktion in einer Kita“

Ein Kind schimpft, haut, schreit. Die Erzieherin setzt eine Grenze, verlangt eine Entschuldigung und wundert sich, warum das Kind sich damit schwertut. Ihr ist es wichtig, für eine freundliche, respektvolle Atmosphäre im Miteinander zu sorgen. Erst später erkennt sie irritiert, wie wenig Respekt sie der Erfahrung des Kindes gab. Sie war voller Urteile und im Stress. Deshalb griff sie auf gewohnte Verhaltensmuster zurück, reagierte ebenso im Affekt wie das Kind. Eine Dilemmasituation, wie sie unter Anspannung und Druck vermutlich eher häufiger vorkommen. Pädagogische Fachkräfte erwarten von sich, professionell und kompetent zu handeln und finden in bestimmten Situationen keinen Zugang zu ihrer eignen Kompetenz. Was kann ein Ausweg sein?

In ihrem Vortrag erforscht Barbara Leitner gemeinsam mit den Seminarteilnehmer*innen an einem konkreten Beispiel, woher der Stress in der Situation kam und wie er vergleichbaren Momenten vermieden werden kann, um daraus für das eigene freundliche Miteinander in der Kita zu lernen.