Vielfalt im Team – Potenziale und Hindernisse für die pädagogische Praxis

„Vielfalt im Team – Potenziale und Hindernisse für die pädagogische Praxis“

Welche Potenziale und Hindernisse für die pädagogische Praxis bietet die Vielfalt im Team? Wie kann man wertschätzend mit unterschiedlichen Ressourcen umgehen? Wie können Kinder in ihrer Vielfalt von Diversität unter den Fachkräften profitieren?

(Multi-)professionelle Teams bilden in der Kinder- und Jugendhilfe seit jeher eine Facette der Personalausstattung. Im Zuge der starken Expansion der Arbeitsfelder und des hohen Personalbedarfs werden die pluralen Ausbildungs-, Studien- und Lebenshintergründe
– insbesondere in Kindertageseinrichtungen – deutlicher sichtbar als zuvor. Erweiterte Ansprüche an die pädagogische Arbeit, veränderte Fachkräfterichtlinien und neue Formen inklusiver Zusammenarbeit unterstützen diese Prozesse.

Die Veranstaltung ermöglicht eine Standortbestimmung aus theoretischer und praktischer Perspektive. Sie richtet sich an alle, die sich mit den Handlungsfeldern Kindertageseinrichtungen oder dem schulischen Ganztag beschäftigen sowie an diejenigen, denen die Weiterentwicklung guter Bildungsorte in unserer Gesellschaft ein offenes Anliegen ist.

1. Keynote:

„Multiprofessionelle Teams als Antwort auf den sozialen Wandel? Das Handlungsfeld der Kindertageseeinrichtungen: Ein Blick zurück und nach vorn“

Prof. Dr. Anke König, Universität Vechta

2. Keynote:

„Multiprofessionalität – ein Blick aus der Praxis“ –

Katrin Rosenfeld-Heiners, Team MenschensKinder Teltow und Vivian Wüstemann, Team DRK KV Fläming-Spreewald e.V.

3. Keynote:

„Im Mittelpunkt steht immer das einzelne Kind – Chancen und Möglichkeiten ‚gelebter‘ Vielfalt für die Professionalisierung in der Kinder- und Jugendhilfe“

Prof. Dr. Kerstin Eschwege, FHCHP

No Comments

Post a Comment

X