Wer oder was ist ein Träger?

Wer oder was ist ein Träger?

Wenige Begriffe werden so häufig, so vielfältig aber auch so vieldeutig gebraucht wie „Träger“. In den Einrichtungen meint man damit häufig „die da oben“; die entscheiden, aber weit weg von der Praxis sind. In der Fachwissenschaft befasst man sich gerade jetzt wieder neu mit dem Träger, der aber ein weithin unbekanntes Wesen zu sein scheint. Das Forschungsprojekt der Uni-Dortmund „Träger und ihre Kitas – Träger-Einrichtungs-Kooperation im Spannungsfeld von Steuerung und Unterstützung (TrEiKo)“ will aktuell der Rolle der Träger auf die Spur kommen, denn klar ist allen: Der Träger ist wichtig und von ihm hängt die Qualität der pädagogischen Arbeit nicht unerheblich ab! In anderen Debatten ist wieder vom Träger der öffentlichen Jugendhilfe oder von den Freien Trägern die Rede … und nicht selten geht alles bunt durcheinander.

 

In diesem Online-Seminar möchte ich dem Trägerbegriff auf die Spur kommen, denn ohne klare Begriffe ist das „Begreifen“ schwierig. Weiterhin sollen Annäherungen an die „Trägerqualität“ versucht werden, die immer stärker als wesentlicher Faktor für die Weiterentwicklung der Kindertagesbetreuung in den Blick kommt Am Dienstag, den 22.6. um 17:00 Uhr wird die „Kleine Vortragsreihe: Rechts- und Strukturfragen der Kindertagesbetreuung“ mit diesem Thema fortgesetzt. Ich lade alle Interessierten ein, ca. eine Stunde den Betrachtungen „Wer oder was ist eigentlich ein Träger“ zu folgen; und sich dazu hier anzumelden.

 

Vortragender ist Detlef Diskowski, Erziehungswissenschaftler, Autor, Berater, Key-note-Speaker, ehem. Referatsleiter für Kindertagesbetreuung im Jugendministerium Brandenburg

Folien zum Vortrag