„NUBBEK und NUBBEK Brandenburg“

„NUBBEK und NUBBEK Brandenburg“

Mit NUBBEK liegt für Deutschland die erste nationale, bundesweit angelegte Studie vor, mit welcher die Qualität der Bildung, Betreuung und Erziehung in unterschiedlichen Betreuungssettings (Kindergärten und Krippen, in altersgemischten Gruppen, in Tagespflegestellen sowie in den Familien) systematisch analysiert wurde. Die Untersuchung wurde über einen Zeitraum von zwei Jahren (Hauptdatenerhebung von April 2010 bis Februar 2011) an verschiedenen Standorten aus acht Bundesländern durchgeführt.

Insgesamt wurden rund 2000 zwei- und vierjährige Kinder aus annähernd 600 Betreuungseinrichtungen mit ihren Familien einbezogen – darunter rund ein Drittel mit Migrationshintergrund. Zu den Erhebungen gehörten ausführliche Interviews und Kindertests in den Familien, Erhebungen zur pädagogischen Qualität in den außerfamiliären Betreuungsformen der Kinder sowie Daten zur Versorgung mit Betreuungsangeboten im Lebensraum der Familien. Die Stichprobe kann als weitestgehend repräsentativ für die bundesdeutschen Gegebenheiten gelten.

Neben der bundesweiten NUBBEK-Studie wurde mit „NUBBEK-Brandenburg“ eine Zusatzstudie mit einer Aufstockung der Brandenburger Teilstichprobe (gut ͯͬͬ zwei und vierjährige Kinder und ihre Familien) durchgeführt, um für das Land Brandenburg hinreichend stabile Ergebnisse zu gewinnen und diese mit den bundesweiten NUBBEK-Ergebnissen vergleichen zu können.

Im Vortrag wird für beide Studien ein Überblick über das Studiendesign, die Stichprobenzusammensetzung sowie die Hauptfragestellungen und -ergebnisse gegeben.

X