Kinder als Akteure der Qualitätsentwicklung im Ganztag/Hort – Qualitätsdimensionen aus der Perspektive von Kindern

Kinder als Akteure der Qualitätsentwicklung im Ganztag/Hort – Qualitätsdimensionen aus der Perspektive von Kindern

Das Recht von Kindern auf Gehör und Beteiligung in allen sie berührenden Angelegenheiten und sie betreffenden Entscheidungen endet nicht vor den Schultoren. Ganz im Gegenteil ist es in einer demokratischen Gesellschaft und mit Respekt vor den Kinderrechten geboten, Kinder als aktive Mitgestalter des Lebensortes Schule in dessen Gestaltung und Weiterentwicklung einzubeziehen. Dass Kinder – als Subjekte von Forschung ernst genommen – sehr wohl in der Lage sind, zum Ausdruck zu bringen, was in ihrer Perspektiven einen guten Ganztag/Hort auszeichnet, zeigt die Studie „Kinderperspektiven auf Ganztag im Grundschulalter“, deren zentrale Ergebnisse in diesem Online-Vortrag von Frau Prof. Dr. Iris Nentwig-Gesemann vorgestellt und reflektiert werden.